Werner Mally

»BE-SITZ-LOS 3107 Stühle außer sich« – Film zu einer Werkreihe von
WERNER MALLY: Bitte hier klicken

 

1955   geboren in Karlovy Vary, CSSR
1966   Umzug in die Bundesrepublik Deutschland
1976 -1980  Studium der visuellen Kommunikation an der FHS München
1980- 1984  Studium der Bildhauerei an den Akademie der bildenden Künste München
1984 -1985  Studium der Bildhauerei an den Akademie der bildenden Künste Wien
1987   Diplom an der Akademie der bildenden Künste München

Preise 

1983   Risch-Art-Preis München
1985   Füger-Preis, Akademie der bildenden Künste Wien
1990   Debütantenpreis des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst
1999   Kunstpreis der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern
2006   Artist in Residence Krems, Stipendium von ORTE Architekturnetzwerk
2016   Luther-Denkmal, Berlin-Alexanderplatz, 2. Preis mit Kunze-Seeholzer-Architekten
2018   Kunstpreis Gräfelfing für die Installation reFORMANCE
2018   Erwin und Gisela von Steiner-Stiftung, Projektförderung HOMO MIGRANS, Vidnava / CZ

Werke in öffentlichen Sammlungen

Bayerische Staatsgemäldesammlungen München
Bundespatentgericht München 
Museum und Kunsthalle Schweinfurt
Kunstmuseum Villa Zanders,  
Museum Kulturspeicher Würzburg 
Skulpturenmuseum Glaskasten Marl 
Städtische Museen Heilbronn
Stiftung SBC pro arte Biberach

Arbeiten im öffentlichen Raum (Auswahl)

2021   RESTLICHT, T4- Gedenkskulptur im Jugendstilpark Haar
2018   SPIRITUS AGENS, Stahlplastik, Campus der TUM – Garching
2014   SPHÄRE + MATRIX, Platzgestaltung mit zwei Stahlplastiken, Bürgersaal Haar
2011   NEPOMUKSTRUDEL, Stahlskulptur an der neuen Mainbrücke in Volkach
           URSA MAJOR, Pavillon mit Tageslichtprojektion, Städtischer Kindergarten Haar 
2010   ICH+DU, Vorplatz der Kinder- und Jugendpsychiatrie der Universität München
2007   BEFEHLSFREIE ZONE, Sanitätsakademie der Bundeswehr München
2006   SPIRA, Skulpturenmuseum und Paracelsusklinik der Stadt Marl
2004   ARCHIV UND ZYKLUS, Finanzamt Pfaffenhofen, 2-teilige Stahlplastik
           AMPHORE IN DREI ZUSTÄNDEN, Garten der Universitätsklinik ZOM Würzburg
2000   DREHSCHATTEN, kinetische Skulptur vor dem Rathaus Ismaning
1999   SCHATTENDURCHBRUCH, Polizeiinspektion Nürnberg-Feucht
           TAG+NACHT-RAUM, Städtisches Klinikum München-Harlaching
           DRACO  Pausenhalle der Grundschule St.Martin-Str. München
1997   GROSSER WAGEN, Städtische Kindertagesstätte München-Hadern