13 // Stephan Wolter

14. Oktober bis 26. November 2011

„ u n g l e i c h z e i t i g “

Zeichnungen // Objekte

ERÖFFNUNG: Freitag, 14. Oktober um 19 Uhr

ORT: werkraum . Rabengasse 16 . 89073 Ulm . 0173 3110309

Der Künstler ist anwesend

„ Nichts ist konkreter und realer als eine Linie, eine Farbe, ein Plan…Mit meiner Malerei verhält es sich so, dass sie vom Charakter her stets lineare Strukturen besitzt. Diese linearen Strukturen ordnen die malerischen Bildflächen und dienen als Haltepunkte im freien Feld… Ziel ist nicht Harmonie zu erzeugen, sondern Spannungen zwischen Linie und Fläche, zwischen Ordnung und Unordnung herzustellen.“ (Stephan Wolter )