3. Roter Kunstsalon

11. bis 14. Oktober 2018

 

Herzliche Einladung zum 3. Roten Kunstsalon, zur kleinen feinen Kunstmesse im Museum Villa Rot,
mit Werken von:

LEV KHESIN // KE LI // CAMILLA RICHTER // CHRIS TILLE

Abb. CAMILLA RICHTER »AND A AND BE AND NOT« Foto © Christoph Sagel

Bereits zum dritten Mal lädt das Museum Villa Rot ausgewählte überregionale Galerien in die ländliche Idylle nach Burgrieden-Rot ein, um ihr Programm in den intimen Räumlichkeiten der historischen Fuggervilla sowie in der modernen repräsentativen Kunsthalle vorzustellen.
Der Rote Kunstsalon findet im Gedenken an den Stifter des Museums Villa Rot, Hermann Hoenes (1900 – 1978), statt, der sich zeitlebens mit Kunst und Kultur befasste und ein passionierter Kunstsammler war.

Teilnehmende Galerien

Galerie ArtHouse Bregenz / Galerie Klaus Benden Köln / Galerie von Braunbehrens Stuttgart / Galerie Hrobsky Wien / Martina Kaiser Köln / Karin Weber Gallery Hong Kong / Galerie Kristine Hamann Wismar / Galerie P13 Heidelberg / Galerie Pfaff Nürnberg/Schwarzenbruck / QuadrArt Dornbirn / Radial Art Contemporain Strasbourg / Smudajescheck Galerie München

 

Öffnungszeiten
DO 11.10. // 17-20 Uhr // Vernissage Eintritt frei
FR 12.10. // 14-18 Uhr
SA 13.10. // 11-18 Uhr
SO 14.10. // 11-18 Uhr

Eintritt 5,00 €

 

open art // Chris tille

11. bis 14. Oktober, während des Roten Kunstsalons, bleibt die Galerie geschlossen.
Bitte hier klicken

CHRIS TILLE »The Magic of Primal Origins«
Ausstellung bis 6. Oktober

Das Kunstmagazin PARNASS berichtet:

OPEN art: FR 14.9. // 19 – 21  // ÖFFNUNG SA 15.9. + SO 16.9. // 11 – 18

Spannender Bericht von Ines Wagner,
Kultur vision aktuell: bitte hier klicken

 
 
 
SMUDAJESCHECK MÜNCHEN
Schwindstraße 3, 80798 München, U2 Theresienstraße
ab 20.9. // DO + FR // 11 – 18 //  SA 11 – 16

 

BIG BANG // Ausschnitt

 

JOST HECKER bei SMUDAJESCHECK Preview CHRIS TILLE: bitte Pfeil klicken

 

 

 

preview OPEN art // CHRIS TILLE

PREVIEW 
CHRIS TILLE
»THE MAGIC OF PRIMAL ORIGINS«

 
Abb. »New Horizon« (Kollision zweier schwarzer Löcher), 2016, Fotoabzug, 121,3 x 184,4 cm

 

PREVIEW am Vorabend der OPEN art

CHRIS TILLE // »The Magic of Primal Origins«
DONNERSTAG // 13. SEPTEMBER // 19 UHR

EINFÜHRUNG
Gespräch mit Chris Tille und PD Dr. Torsten Enßlin, Head of the
Max-Planck-Institute for Astrophysics Planck Analysis Centre (MPAC)

SOUND
Jost Hecker, Cello

Für nähere Infos zum Künstler bitte hier und hier klicken
Die Ausstellung ist bis 6. Oktober 2018 zu sehen

   

ERÖFFNUNG OPEN art FR 14.9. // 19 – 21 // ÖFFNUNG SA 15.9. + SO 16.9. // 11 – 18

SMUDAJESCHECK MÜNCHEN
Schwindstraße 3, 80798 München, U2 Theresienstraße
ab 20.9. // DO + FR // 11 – 18 //  SA 11 – 16

 

art@smudajescheck.com, +49 173 3110309